„Das Gefühl von Gesundheit erwirbt man sich durch Krankheit“
(Georg Christoph Lichtenberg)

Belastende Lebensereignisse, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, Konflikte in der Paarbeziehung, Stress, Burn-Out, Schmerzen oder verschiedene Formen von Angst…. Das sind nur ein paar von zahlreichen Beweggründen warum Menschen nach Hilfe suchen.

Wann ist es ratsam sich professionelle Hilfe zu suchen?
Jeder Mensch erlebt immer wieder Belastungen die seine Lebensqualität vorübergehend beeinträchtigen.
Doch was ist wenn dieser Zustand anhält? Wenn Belastungen uns überlasten, unser Wohlbefinden, unsere Stimmung, unsere Gesundheit, unser Leben beeinträchtigen.

Wenn die Freude fehlt, uns Schmerzen oder Ängste plagen ist es oft Zeit Rat und Hilfe anzunehmen, da Lösungen meist nicht alleine gefunden werden, je näher man selbst am Problem dran ist. Der Begriff Psychotherapie kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet den Menschen in seiner Gesamtheit – Seele, Gemüt, verstand und Lebenskraft zu unterstützen und zu heilen.

Unter Psychotherapie versteht man also die Behandlung seelischer Probleme mit Hilfe anerkannter psychotherapeutischer Verfahren.